12. Tag: Silberstreif am Horizont - Es geht weiter!

Tatsächlich haben wir heute eine gute Flugwetterprognose erhalten. Jedoch war ein Start frühestens ab Mittag möglich. Endlich die vorbereiteten Flugplanungen hervorgeholt, ein Taxi war schnell bestellt und nichts wie hin zum Flughafen. Immer noch waren die Conditions auf der Route zur nächsten "Tankstelle" nach Forli MVFR - also weniger gute Sichtflugbedingungen. Aber es wurde tatsächlich langsam besser, was auch die Satellitenbilder und die METARS bestätigt haben. Um 15.00 Uhr starten wir also nach Forli. Entlang der Küste nach Rimini und dann noch ein Stück in den Westen. Gerade mal 45 Minuten Flugzeit. Es folgte unser schnellster Tankstopp und schon waren wir Richtung Trento in der Luft. Der letzte Platz südlich der Alpen mit dem benötigten AVGAS Flugtreibstoff. Laut NOTAMS gab es in Bozen keinen Sprit mehr. Das Wetter wurde immer besser, ATC gab uns alle Freigaben für den Luftraum um Verona. Kurz danach flogen wir entlang der Brennerautobahn "bergauf". Gegen 19.00 Uhr landeten wir in abendlicher Stimmung im Tal, zwischen recht hohen Bergen, in Trento.

7.9.12 21:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen